Netzwerk

Seit 2003 agiert die Koordinierungsstelle Netzwerk Jugendkultur an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Jugendarbeit und schließt die Lücke zwischen den bisher einzeln sehr gut versorgten Zielgruppen der Kinder und Erwachsenen.

Jugendkulturelle Bildungsprozesse wirken förderlich bei der Vorbereitung auf die Berufstätigkeit, sie ermöglichen politische und gesellschaftliche Teilhabe sowie Persönlichkeitsbildung. Junge Menschen müssen kulturell vielfältig experimentieren können, damit sie eigene Stärken entwickeln, selbstbewusst werden und sicher auftreten können. Daher fördert das Netzwerk Jugendkultur nicht nur traditionelle Sparten, sondern auch jugendspezifische Ausdrucksformen wie Breakdance, Hip Hop oder Streetdance, Graffiti, Poetry Slam und nimmt dabei aktuelle jugendkulturelle Trends auf. Alle Angebote richten sich an Jugendliche im Alter zwischen 12 und 25 Jahren.